Wie alles geregelt wird

10 Schritte, wie Sie bei der Stiftung VorsorgeDatenbank mit wenig Aufwand und Kosten die wichtigsten Vorsorgeverfügungen für Ihr Leben treffen können.
TIPP: In Ihrer VorsorgeDatenbank können Sie Ihren Organspendeausweis KOSTENFREI registrieren lassen. Dieser Ausweis ist bei Auslandsreisen insbesondere dann wichtig, wenn Sie KEIN Organspender sein wollen!

  1. Machen Sie eine Bestandsaufnahme, was Sie schon schriftlich verfügt haben oder noch haben sollten.
    Der VorsorgeCheck hilft Ihnen dabei.
  2. Informieren Sie sich im Detail über die Vorteile und Inhalte der VorsorgeDaten und Verfügungen, die Sie für Ihr Leben regeln wollen.
    Wichtige Informationen dazu finden Sie unter Was jeder regeln sollte, Was jeder wissen sollte sowie direkt in Ihrer VorsorgeDatenbank.
    Wenn Sie sich auf der Startseite von www.vorsorgedatenbank.de registrieren und dann anmelden, haben Sie Zugang zu allen Dienstleistungen und Angeboten in der VorsorgeDatenbank und können dort auch alles Gewünschte regeln.
  3. VorsorgeDaten: Tragen Sie in der VorsorgeDatenbank unter "VorsorgeDaten" Ihre Kontaktdaten ein. Das können die Kontaktdaten von bis zu 3 Vertrauenspersonen sein, für die die Krankenhausärzte von Ihnen von der Schweigepflicht entbunden werden. Tragen Sie dann den Namen Ihres Hausarztes/Vertrauensarztes ein, gegenüber dem die Krankenhausärzte von Ihnen ebenfalls von der ärztlichen Schweigepflicht entbunden werden.
    Tragen Sie anschließend die Kontaktdaten von bis zu 4 Personen ein, die von Ihrem Krankenhausaufenthalt informiert werden sollen, für die Sie jedoch keine Entbindung von der Schweigepflicht abgeben. Wenn die Gebühr für die Registrierung dieser Daten in der VorsorgeDatenbank bezahlt ist (5 € für ein Jahr oder 9 € für 3 Jahre), werden diese Daten in der Datenbank registriert. Sie erhalten dann eine E-Mail, die das bestätigt.
    Mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten (E-Mail und Passwort) können Sie sich einloggen und während der gesamten Registrierungszeit (1 Jahr) die Kontaktdaten jederzeit ändern, ergänzen oder löschen.

    Bitte beachten:
    • Vor Ablauf des Registrierungszeitraums erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung für das folgende Registrierungsjahr. Bei Bezahlung wird der Vorsorgeservice weitergeführt, ansonsten werden die Kontaktdaten gelöscht.
    • Wenn Sie Haustiere haben und verfügen wollen, wer diese versorgt, wenn Sie im Krankenhaus sind und nicht mehr selbst Entscheidungen treffen können, können Sie auch das online in der VorsorgeDatenbank durchführen. (Aktivierung: 3 € für ein Jahr)
  4. In den VorsorgeDaten ist auch ein Notfallausweis enthalten. Drucken Sie bitte den Notfallausweis aus und tragen Sie ihn mit Ihrer Krankenversichertenkarte bei sich, damit im Krisenfall die Krankenhausärzte Ihre VorsorgeDaten in der Datenbank der Stiftung Vorsorgedatenbank abfragen können.
  5. TIPP: Kostenfreie Registrierung Ihrer Organverfügung
    In den VorsorgeDaten ist außerdem ein Organspendeausweis nach den gesetzlichen Vorgaben enthalten. Entscheiden Sie selbst und füllen Sie diesen Organspendeausweis aus. In Ihrer VorsorgeDatenbank können Sie den Organspendeausweis KOSTENFREI registrieren lassen! Bitten drucken Sie diesen anschließend aus und tragen ihn zu Ihrer Absicherung bei sich (siehe dazu auch weitere Infos unter Was Sie wissen sollten).
  6. Erstellen Sie ganz einfach online ggf. noch fehlende Vorsorgeverfügungen, z. B. die wichtige Betreuungsverfügung oder eine Patientenverfügung. Rechtssichere Vorsorgeformulare zum direkten Ausfüllen finden Sie in Ihrer VorsorgeDatenbank.
  7. Lassen Sie diese oder bereits zuvor erstellte Vorsorgeverfügungen direkt in Ihrer Datenbank der Stiftung VorsorgeDatenbank registrieren.
  8. Sie können Ihre Vorsorgeverfügungen aber auch registrieren und gleichzeitig sicher archivieren lassen - dann können diese jederzeit im Notfall direkt gefunden und aufgerufen werden.
  9. Weitere wichtige Dokumente können Sie bei Bedarf in einem persönlichen Datentresor innerhalb Ihrer VorsorgeDatenbank selbständig einstellen und sicher aufbewahren (Aktivierung: 5 € für ein Jahr). Auf diesen Tresor haben nur Sie selbst Zugriff. Weiterer Vorteil: Sie können bei Bedarf die Dokumente weltweit abrufen, egal, wo Sie sich gerade befinden.
  10. Sollten Sie trotz dieser Erläuterungen Fragen haben, rufen Sie bitte unser VorsorgeTelefon Nr. 09001/010117 an. Die angefangene Gesprächsminute kostet dabei 2,99 €, die über die Telefonrechnung abgerechnet werden. Die Gebühren aus dem Mobilfunknetz können aufgrund der verschiedenen Netzanbieter variieren.

Passwort zurücksetzen

 
 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderliche Angaben.

Fenster schließen